Zurück
Portfoliodetails

Flexibles Taping

Beim Pferdetaping wird ein flexibles Baumwolltape verwendet, dessen Rückseite wellenförmig mit einem hautfreundlichen Acrylkleber beschichtet ist.

Wichtig für die Haltbarkeit der Tapeanlage: Das Pferd sollte trocken und sauber sein (keine Schweiß oder Schlammkrusten). Langes Winterfell erschwert die Tapeanlage.

Am Pferd wird das Taping gerne angewendet:

  • Als detonisierende Klebetechnik zur Entspannung der Muskulatur
  • Als tonisierende Klebetechnik zur Anregung der Muskulatur
  • Zur Unterstützung der Regeneration bei Sehnenschäden
  • Zur Unterstützung der Regeneration bei Blutergüssen
  • Zur Entstauung und Verbesserung des Lymphabflusses
  • Zur Mobilisation von Narben
  • Zur Schaffung eines besseren Körpergefühls (Stimulation der Propriozeptoren)

Taping verwende ich als unterstützende Therapiemaßnahme nach einer physiotherapeutischen oder manualtherapeutischen Behandlung.

Zurück

© Melanie Kühn 2016 | Datenschutzerklärung | Impressum