Zurück
Portfoliodetails

Akupunktur und Akupressur

Bei der Akupunktur und Akupressur handelt es sich um einen Teilbereich der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Bei der Akupunktur werden bestimmte Hautareale (Akupunkturpunkte) mit einer Nadel gestochen bzw. mit einem speziellen Laser behandelt. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit ist die Moxibustion, die Behandlung der Akupunkturpunkte mit Hilfe einer glimmenden Moxazigarre, bestehend aus getrockneten Beifussblättern.

Akupunktur wirkt umfassend und kann Schmerzen reduzieren. Sie ist daher die optimale Ergänzung für eine erfolgreiche physiotherapeutische Behandlung. Bei Bewegungseinschränkungen wird die Akupunktur im Anschluss an die Mobilisation eingesetzt, um ein erneutes Auftreten der Blockade zu vermeiden.

Bei der Akupressur handelt es sich um eine Massage einzelner Akupunkturpunkte, die auch vom Besitzer selbst, beispielsweise als Hausaufgabe nach einer Behandlung, durchgeführt werden kann.

Akupunktur ist eine ganzheitliche Methode mit einem breiten Anwendungsspektrum, wie zum Beispiel:

  • Schmerzen generell
  • Probleme mit dem Bewegungsapparat
  • Chronische innere Erkrankungen (z.B. Atemwegsprobleme)
  • Probleme im Verdauungsapparat
  • Hauterkrankungen
  • Neurologische Auffälligkeiten
  • Psychische Auffälligkeiten

Vor der Behandlung sollte bei gesundheitlichen Problemen zunächst eine westlich-medizinische Diagnose durch den Tierarzt eingeholt werden. Lahmheiten, die beispielsweise durch Gelenksentzündungen verursacht werden, sollten immer erst schulmedizinisch behandelt werden. Hier kann die Akupunktur unterstützend zur Behandlung der Muskeln und Bänder eingesetzt werden. Der Akupunktur sind dann Grenzen gesetzt, wenn irreparable Veränderungen an Gewebe, inneren Organen oder Gelenken vorliegen. Hier kann die Akupunktur unter Umständen Linderung verschaffen, jedoch nicht heilen.

Bei Jungtieren, trächtigen Stuten oder dem Vorhandensein von Tumoren ist die Akupunktur kontraindiziert. Akute Notfälle sind immer ein Fall für den Tierarzt!

Zurück

© Melanie Kühn 2016 | Datenschutzerklärung | Impressum